Lösungen gegen Kalk. Verbannen Sie Kalk mit diesen Tipps aus Ihrem Badezimmer.

by Kontakt Welt der Bäder

Wenn Sie in einer Gegend mit viel Kalk leben, werden Sie mit der Zeit feststellen, wie sich dieser auf Ihr Badezimmer auswirkt.
Am meisten leiden die Wasserhähne, da sie ständig mit Wasser in Berührung kommen. In diesem Blog zeigen wir Ihnen einige Tricks, wie Sie dagegen vorgehen und Ihr Bad kalkfrei halten können.


Tipps zur Entfernung von Kalkablagerungen von Wasserhähnen und Armaturen

Das beste Produkt schlechthin, das Ihnen bei der täglichen Reinigung Ihrer Wasserhähne helfen wird, ist der industrielle Anti-Kalk-Reiniger, den Sie in Geschäften und Supermärkten kaufen können.

Es gibt aber auch hausgemachte Tricks, mit denen Sie Kalk von Wasserhähnen entfernen können:

  • Schneiden Sie eine Zitrone und reiben Sie sie auf den Kalkfleck. Wenn der Fleck zunächst bestehen bleibt, reiben Sie noch ein wenig weiter, bis der Fleck vollständig entfernt ist.
  • Geben Sie Essig auf ein sauberes Tuch und reiben Sie die Kalkflecken ab. Der Essig entfernt nicht nur die Flecken, sondern gibt Ihren Armaturen auch ihren natürlichen Glanz zurück.
  • Was auch funktioniert: etwas Mehl auf Kalkflecken geben und mit einem sauberen Tuch abreiben.
  • Wenn Sie möchten, können Sie auch Zahnpasta verwenden und mit einem Tuch einreiben.
  • Wenn Sie Backpulver zur Hand haben, funktioniert es genauso wie Mehl oder Zahnpasta.

Mit jedem dieser Tipps können Sie Ihre Wasserhähne ohne großen Aufwand von Kalk befreien.

 

Kalk aus dem Inneren eines Wasserhahns entfernen

Kalk kann sich so stark ablagern, dass es zu Verstopfungen und Problemen mit dem normalen Wasserfluss kommen kann. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen eine regelmäßige Reinigung alle 15 Tage.

Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

  • Schrauben Sie den Filter vom Wasserhahn ab und nehmen Sie ihn aus der Verkleidung.

  • Legen Sie den Filter in einem Anti-Kalk-Mittel oder Essig ein und lassen Sie ihn 2 Stunden einwirken.

  • Trocknen Sie den Filter und setzen Sie ihn wieder in den Wasserhahn ein.


Nach der Reiningung werden Sie bemerken, wie das Wasser wieder mit dem optimalen Druck aus dem Wasserhahn fließt.